Gedenkdienst in Polen – Daniel Haim über 1 Jahr in Oświęcim/Auschwitz

Am Freitag, dem 15. Mai war Daniel Haim bei uns in der Sendung zu Gast. Daniel hat seinen Gedenkdienst in Polen in der Stadt Oswiecim/Auschwitz absolviert am Auschwitz Jewish Center. In knapp einer Stunde erzählte er uns über seine Tätigkeitsbereiche in dieser Kleinstadt, die vor allem die Beschäftigung mit der ehemaligen jüdischen Gemeinde der Stadt betroffen haben.

Neben seiner Arbeit stand auch das polnische Alltagsleben im Fokus unserer Sendung, die diesmal mit besonderen Inhalten aufwarten konnte: Gleich zwei aktive Gedenkdiener wurden am Rande der Sondergemeinderatsitzung anlässlich 70 Jahre Weltkriegsende in der Stadthalle Graz interviewt, diese Interviews wurden live on air ausgestrahlt. Neben Alexander Schelischansky, der in Toronto seinen Gedenkdienst ableistet, kam auch Julian Sorgo zu Wort, der in Krakau ist.

Besondere Aufmerksamkeit gilt auch den Teilnehmern der FM-Kompakt Radiotage, die am Rande einer Reise durch drei Länder – Slowenien, Kroatien und Österreich – auch teilweise beim Programm live dabei waren (siehe Foto – besonderen Dank an Andreas Knedlik für die technische Unterstützung!)

DSCN8018

Die gesamte Sendung kann unter folgendem Link nachgehört werden: Podcast

Sendung Slowenien mit David Tiefenthaler

Am Freitag, dem 20. Februar 2015 durften wir David Tiefenthaler bei uns in der Sendung Begrüßen. David hat seinen #Gedenkdienst ein Jahr in Ljubljana, in der Hauptstadt Sloweniens verbracht. Die slowenische Geschichte des 20. Jahrhundertes, die sehr stark verknüpft mit jener der Steiermark und Kärntens ist, stand gleich wie das Leben “an der Sonnenseite der Alpen” im Zentrum dieser Ausgabe von “Radio Auslandsdienst”.

slo

Was bedeutete das Gedenkjahr 1914-2014 für Slowenien? Woran erinnert in Slowenien noch die sozialistische-kommunistische Zeit und wieso ist der 10-Tage-Krieg nur als solcher unter Anführungszeichen anzusehen? All diese Fragen rund um Sloweniens Geschichte im 20. Jahrhundert haben wir mit David besprochen.

Nicht zu kurz kommen durfte natürlich das Leben in Slowenien. Vom Weinkonsum der Stajerci (der Steirer) bis hin zur Studentenstadt Ljubljana reichte die Palette der Eindrücke aus dem Alltag in diesem besonderen Land in Mitteleuropa, die David geschildert hat.

Wer die Sendung am Freitag verpasst hat, kann diese unter diesem Link nun nachhören:

https://archive.org/embed/SendungNr.6

3. Sendung

#RadioAuslandsdienst ist heute wieder ON AIR!
Heute bekommen wir Besuch von Andreas Wintersperger. Er absolvierte seinen #Gedenkdienst in Shanghai und in Paris.

Wir freuen uns schon sehr drauf! Schaltet ein, um 18 Uhr auf Radio Helsinki -92.6 mhZ (in Graz) oder via Livestream. –> http://helsinki.at/livestream.

Umweltbewusstsein & Abfallwirtschaft in Little Lhasa

Nicolas Schlitz Portrait

Nicolas Schlitz


Nicolas Schlitz lebte ein Jahr im Nord-Westen Indiens, genauer gesagt in Dharamsala, dem Sitz der Tibetischen Exilregierung. Dieser untersteht das Tibetan Settlement Office an dem Nicolas seinen Auslandsdienst ab leistete.

Konflikte um die Mülltrennung und den Müll selbst, die Tibetische Kultur im Exil inklusive dem Dalai Lama und Affen als Problem beim Kompostieren. Das und vieles mehr war ein Jahr Sozialdienst am Fuße des Himalaya.

Die Sendung kann ab 21 Uhr im Raum Graz auf 92,6MHz oder weltweit per Livestream gehört werden. Wers versäumt kann die Aufzeichnung entweder direkt hier im Beitrag, in unserem Archiv oder als Podcast nachhören.

work and travel

Philipp Schleicher Portrait

Philipp Schleicher


Philipp Schleicher bereiste fast 16 Monate völlig unterschiedliche Länder und vertrieb sich die Zeit nicht nur mit Abenteuer und Extremsportarten sondern auch mit sehr außergewöhnlichen Jobs.

10 Monate Australien, 2,5 Monate Neuseeland, 3 Norwegen. Der angehende Auslandsdiener berichtet über seine Erlebnise heute ab 21 Uhr auf Radio Helsinki!

Raffael Stuhlpfarrer erzaehlt ueber seinen 3-geteilten Gedenkdienst

Raffael Stuhlpfarrer Portrait

Raffael Stuhlpfarrer

Donnerstag ab 21:00 auf Radio Helsinki (Empfang), Zusammenfassung folgt.

Illinois Holocaust Museum and Education Center

Seit 2010 ist es möglich im Illinois Holocaust Museum and Education Center Gedenkdienst zu leisten. Im Oktober hat der erste österreichische Gedenkdiener seinen Dienst dort angetreten. Zu Gast in der Sendung ist Kelley Szany. Sie ist Associate Director of Education und spricht im Interview (Englisch) unter anderem über die Entstehung des Museums, die Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Auslandsdienst und modernen Genozid.

Wie immer wird die Sendung ab 21 Uhr MEZ auf Radio Helsinki 92,6MHz oder im Livestream zu hören sein und so bald wie möglich auch in unserem Online-Archiv zur Verfügung stehen. Wir entschuldigen uns dafür, dass unser Achiv und Podcast im Moment nicht verfügbar sind, wir arbeiten daran und mit Ende der Woche sollten alle Sendungen wieder wie gewohnt verfügbar sein.

Holocaust Museum mitten im Big City Life

Gedenkdiener Hans-Georg Haberl

Hans-Georg Haberl

Hans-Georg Haberl über seinen Gedenkdienst am “Museum of the Holocaust” in Los Angeles.
Der Salzburger, der seit Anfang August diesen Jahres in Kalifornien seinen Ersatzdienst leistet, gibt Einblicke in seine Arbeit in der Stadt der Engel. Er erzählt über das tägliche Leben und den Kontakt zu den anderen Auslandsdienern in der Metropole.

Tägliche Gespräche mit Holocaust Überlebenden und das Übersetzen des Tagesbuchs eines ebensolchen gehören zu seinen Aufgaben im ältesten Museum dieser Art in den USA.
Welche Herausforderungen dieses und die zweitgrößte Stadt der Vereinigten Staaten für ihn sonst noch so bereithalten gibt es heute ab 21 Uhr bei Radio Auslandsdienst zu hören.

Die Sendung wird wie gewohnt ab 21 Uhr auf Radio Helsinki 92,6MHz oder im Livestream zu hören sein.
Des weiteren gibt es kurz nach der Sendung die Möglichkeit die Ausgabe in unserem Archiv oder als Podcast nachzuhören.

Josef Dabernig im Interview über Sozialdienst in Nicaragua

Sozialdiener Josef Dabernig

Josef Dabernig

In der Ausgabe von Radio Auslandsdienst die heute Abend ab 21 Uhr auf Radio Helsinki zu hören ist, berichtet Josef Dabernig über soziale Kunstprojekte, den Einsatz seines IT-technischen Know-How’s und das Leben in Granada.

Josef leistete seinen Auslandsdienst von Sommer 2008 bis Sommer 2009 am Kulturzentrum “Casa de los tres mundos”, welches Kindern und Jugendlichen (von denen einige auf der Straße leben) die Möglichkeit gibt, Seminare, Kurse, Musikunterricht und mehr zu besuchen.

Die Sendung wie bereits erwähnt ab 21 Uhr auf Radio Helsinki 92,6MHz oder im Livestream.
Des weiteren gibts es wie gewohnt kurz nach der Sendung die Möglichkeit die Ausgabe in unserem Archiv oder als Podcast nachzuhören.

UPDATE Anton Maurer im Interview über Sozialdienst in Costa Rica

Von völlig verzerrten oder gar gänzlich verschwundenen Audiospuren, über abgestürzte Systeme im Sender bis zu Schnitt- und Lautstärkeproblemen.
Nichts was nicht passieren soll, haben wir ausgelassen um nun für alle Eventualitäten und Probleme gewappnet zu sein und die nötigen Erfahrungswerte gesammelt zu haben.

Unglücklicherweise mussten wir uns dieses Know-How im Zuge der Arbeiten an der Ausgabe mit Anton Maurer aneignen, sodass diese leider bisher nicht den Weg in eure Gehörgänge gefunden hat.
Dem fleißigen Stammhörer ist dies natürlich nicht entgangen, er wurde dafür mit allerlei interessanten Fakten zum Auslandsdienst allgemein entschädigt.

Heute Abend ist es nun endlich so weit!
Ab 21 Uhr sendet Radio Helsinki die bisher wohl aufwändigste Ausgabe von Radio Auslandsdienst.
Anton Maurer über das fortgeschrittene Flüchtlingsprojekt
Finca Sonador – Asoc. de Cooperativas Europeas Longo Mai in Costa Rica, natürlich mit passender musikalischer Untermalung. (Im Großraum Graz auf 92,6MHz empfangbar & weltweit über Livestream)

Wie gewohnt gibt es kurz nach der Sendung die Möglichkeit die Ausgabe in unserem Archiv oder als Podcast nachzuhören.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: